Darf man sein gesamtes Vermögen verschenken?

Mit dieser Frage werde ich regelmässig konfrontiert. Gestellt wird sie zumeist von erwachsenen Kindern, die fürchten, dass bei einer längeren Pflegebedürftigkeit der betagten Eltern deren gesamten Ersparnisse dahin schmelzen und nichts mehr übrigbleibt, um es dereinst an die Nachkommen zu vererben. Da wäre es doch eigentlich besser, wenn die Eltern ihr Vermögen rechtzeitig an die Kinder verschenken. So die Überlegungen der „besorgten“ Kinder. Weiterlesen

Unterhaltspflicht der Eltern – wenn nicht alle Kinder gleich behandelt werden

Alle Kinder jederzeit und immer gleich zu behandeln ist ein Anspruch, dem Eltern kaum gerecht werden können. Nicht jedes Kind ist gleich, hat die gleichen Bedürfnisse. Allein schon deshalb ist eine absolute Gleichbehandlung ein Ding der Unmöglichkeit. Wird ein Kind gegenüber einem Geschwister permanent bevorzugt oder zurückgesetzt, insbesondere auch was die Kosten anbelangt, die für ein Kind aufgewendet werden, so ist dies zumeist mit Emotionen verbunden, die bis ins Erwachsenenalter nachwirken und häufig zu Streit und Zerwürfnissen innerhalb der Familie führen. Weiterlesen

Achtung Steuerfolge: „Erbverzicht“ ist nicht gleich „Erbausschlagung“

Ein Erbe muss eine Erbschaft nicht annehmen. Er hat 3 Monate Zeit, die Erbschaft auszuschlagen, nachdem er vom Tod des Erblassers erfahren hat. Grund für die Erbausschlagung ist zumeist ein überschuldeter Nachlass. Die Erbausschlagung  bewirkt, dass der Verzichtende nicht in die Rechte und Pflichten eines Erben eintritt und nicht Gefahr läuft, für die Schulden des Erblassers haften zu müssen. Weiterlesen

Steuererklärung ausfüllen – unverteilte Erbschaften nicht vergessen!

Das Steuererklärungsformular ausfüllen ist je nachdem eine einfache oder hochkomplexe Aufgabe. Viele Steuerpflichtige machen die Aufgabe sehr gut und benötigen im Normalfall keinen teuren Steuerberater. Wo ich als Fachperson in der Praxis jedoch häufig Fehler feststelle ist im Bereich von Erbschaften. Weiterlesen

Ein Haus voller Kinder

Den Entscheid zu fällen, ein Haus oder eine Wohnung zu kaufen, ist oft um einiges  einfacher, als dereinst darüber zu entscheiden, was in Zukunft mit der Liegenschaft geschehen soll. Häufig wird das Eigenheim im Alter zu teuer, zu gross, zu arbeitsintensiv.  Handelt es sich um eine Liegenschaft, in welcher die eigenen Kinder gross und erwachsen geworden sind, so möchten diese häufig mitbestimmen, wenn es um deren Zukunft geht. Weiterlesen

Was ist zu tun, wenn man Schwarzgeld erbt?

Auch ein ehrlicher Steuerzahler kann unverhofft mit der Steuerhinterziehungsproblematik konfrontiert werden, wenn er als Erbe Schwarzgeld erbt oder auch nur feststellt, dass der Erblasser Steuern hinterzogen hat.

Wie ist in diesem Falle vorzugehen? Weiterlesen

Testament – Darf man ein Kind auf den Pflichtteil setzen?

Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder eines Erblassers gleich viel erben. Jedoch ist es möglich, den Erbteil eines Kindes zu reduzieren, indem man es auf den Pflichtteil setzt. Diese Vorkehrung will gut überlegt sein, denn sie wird bei demjenigen, der auf den Pflichtteil gesetzt wird, kaum gute Gefühle auslösen.

Weiterlesen