Geplante Begrenzung des Bezugs von Sparkapitalien aus der Beruflichen Vorsorge (BVG)

Der Bundesrat plant, die Bezüge aus der Beruflichen Vorsorge zu begrenzen. Heute können die Alterssparkapitalien vorbezogen werden, wenn sie für den Kauf eines Eigenheims verwendet werden. Ebenso ist es möglich, die Sparkapitalien für den Aufbau einer selbständigen Erwerbstätigkeit zu beziehen. Zukünftig sollen nur noch überobligatorische Sparkapitalien bezogen werden können.

Weiterlesen

Wie viel Steuern spart man mit der Dritten Säule?

Primär dient die Dritte Säule dazu, im Alter das Einkommen aus der AHV (1. Säule) und der Beruflichen Vorsorge (2. Säule) zu ergänzen. Die Bevölkerung soll neben dem obligatorischen Sparen fürs Alter, das über Lohnabzüge erfolgt, freiwillig zusätzliches Alterssparkapital bilden. Dies, weil die Renten aus der 1. Und 2. Säule in der Regel die Höhe des Einkommens, das man während der Erwerbstätigkeit erzielte, nicht erreichen. Um das freiwillige Sparen zu fördern können Einlagen in die Dritte Säule von den Steuern abgezogen werden.

Weiterlesen

Muss sich Sparen lohnen?

Letzte Woche ging die Nachricht durch die Presse, dass die EZB (Europäische Zentralbank) den Leitzins senkt und für Banken einen negativen Einlagenzins beschlossen habe. Dieser Zins gilt für Banken, nicht für Sparer. Nichtsdestotrotz wurde in vielen Artikeln die Frage aufgeworfen, ob sich Sparern überhaupt noch lohnt.

Muss sich Sparen wirklich lohnen? Ist der Hauptzweck des Sparens das Profitieren von hohen Zinserträgen?

Weiterlesen

Sparen in Zeiten tiefer Zinssätze

Über lange Jahre wurden Sparkonti oder Festgeldanlagen fürstlich verzinst. Sparen lohnte sich. Konnte man es sich leisten, die Zinsen auf dem Sparkonto liegen zu lassen, so machte sich der Zinseszins bezahlt und das Geld „arbeitete“ symbolisch gesprochen für einen, ohne dass man viel dazu tun musste.

Weiterlesen